Warum ich mit binären Optionen aufgehört habe und meiner Leidenschaft gefolgt bin!

Viele Wissen dies nicht aber bevor ich mein eigenes lokales Unternehmen aufgemacht habe, habe ich mit binären Optionen an der Börse gehandelt. Alles fing damit an, dass ich einfach durch das Internet browste. Dabei war ich wie so oft auf der oft besuchten Seite „YouTube“. Dabei wurde mir diesmal ein Video vorgeschlagen, dass sich um die sogenannten binären Optionen handelte. In diesem Video wurde gezeigt, wie man mit sehr wenig Aufwand und Zeitinvestment viel Geld verdienen kann bzw. sein jetziges Geld verdoppel kann. Da ich aus einer Familie komme, wo Geld schon immer ein Problem war und ich zu der Zeit noch in die Schule ging, war ich sofort von der Möglichkeit überzeugt.

Ich fühlte mich als hätte ich im Lotto gewonnen. Und hier ist auch der ausschlaggebende Fehler bei diesen ganzen Online Brokern, die angeworben werden. Es wird immer so dargestellt, als wäre es nicht leichter, als viel Geld damit zu verdienen. Und so fallen viele drauf rein und starten mit dem Hintergedanken schnell reich zu werden. Und wenn diese Leute dann schnell merken, dass man viel mehr drauf haben muss, als nur mit der Maus zu klicken, dann werden oftmals die Broker als Betrug dargestellt.

Es ist eigentlich immer so bei uns. Wir Menschen suchen nie die Probleme bei uns, sondern machen andere dafür schuldig. Somit gibt es auch viele Gerüchte im Netz, dass binäre Optionen ein Betrug sei. Und man ja die Finger davon weg lassen sollte. Auch ich habe am Anfang gedacht, dass man mit ein paar Mausklicks viel Geld verdienen kann. Als dies doch nicht der Fall war, so machte ich schnell andere dafür schuldig.

Doch irgendetwas in mir drin sagte, dass es doch möglich sei, damit Geld zu verdienen. Und so investierte ich erstmal sehr viel Zeit in mich. Damit meine ich Bücher und Artikel lesen. Auch ein Coaching habe ich in Anspruch genommen – Klicke Hier.

Nach 2 Jahren hartem lernen und auch natürlichen anwenden, stehe ich nun an einem Punkt, wo ich mehr verdiene als in meinem Job. Um genauer die Zahl zu sagen mehr als 40000€ im Jahr. Das coole nun ist. Ich selber entscheide, ob ich nächstes Jahr mehr verdienen will oder nicht. Den ich muss nicht zu meinem Chef und nach einer Gehaltserhöhung fragen.

Meine Erfahrungen mit Optionen haben mir also gezeigt. Es ist durchaus möglich damit Geld zu verdienen. Die meisten die jedoch damit starten, gehen mit der falschen Denkweise an die Sache. Sie denken, sie könnten damit schnell zu viel Geld kommen. Dies kann durchaus sein, dass dies einige Menschen schaffen. Ein purer Anfänger ist jedoch weit davon entfernt. Du musst, wie bei vielen Dingen, erst eine Menge Zeit investieren, um erfolgreich an der Börse zu sein. Aber eins sei gesagt. Es ist definitiv möglich.

Doch warum habe ich nun damit aufgehört, obwohl ich so viel Geld damit verdient habe. Ganz einfach, es hat mich auch lange Sicht nicht mehr motiviert. Klar Geld ist toll und man benötigt es zum Leben. Doch irgendwann ist dies auch nicht mehr so, wie es am Anfang war. Ich wollte lieber meiner Leidenschaft folgen und das war schon immer ein lokales Unternehmen in Kombination mit etwas Kreativem.

Da ich mein Geld nicht aus dem Fenster geschmissen habe, hatte ich genug Geld zum investieren. Dies war ein klarer Vorteil für mich. Da ich auch gleich so in Marketing investieren konnte. Das Handeln mit den Optionen habe ich nicht ganz aufgehört. Ich mache es aber nur noch nebenberuflich und führe hauptberuflich mein Lokal, was mich von Tag zu Tag erfüllt.

Somit denke immer. Geld ist nicht immer so geil, wie du denken magst. Auf langer Sicht gesehen, solltest du dich für etwas entscheiden, was dir Spaß macht.